Workshop zur offenen Energiesystemmodellierung

Ziel

An diversen Orten in Deutschland arbeiten Leute an offenen Stromsektor- und Energiesystem-Modellen – oft ohne voneinander zu wissen und manchmal als Einzelkämpfer. Wir wollen ein Netzwerk knüpfen: wir wollen uns kennen lernen, uns über bestehende Projekte austauschen, und gemeinsam Pläne schmieden.

Beste Grüße,
Frauke Wiese (ZNES)
Lion Hirth (neon)

Programm

Donnerstag ( 10 – 18 Uhr)

Freitag ( 9 – 16 Uhr)

Als pdf: Das vollständige Programm und die Folien zu den Vorträgen.

Teilnehmerliste

Frauke Wiese (Uni Flensburg)
Wolf-Peter Schill (DIW)
Lion Hirth (neon)
Ingmar Schlecht (Uni Basel)
Jörn Richstein (TU Delft)
Katrin Schaber (Stadtwerke München)
Johannes Dorfner (TUM)
David Kleinhans (Next Energy)
Simon Sawatzki (EA Energianalyse)
Eva Schmid (PIK)
Clemens Gerbaulet (DIW)
Gesine Steudle (GCF)
Daniel Huppmann (DIW)
Falko Ueckerdt (PIK)
Uwe Krien (RLI)
Guido Plessmann (RLI)
Friedrich Kunz (DIW)
Mathis Buddeke (Wuppertal Institut)
Christian Bußar (RWTH Aachen)
Maximilian Schumacher (neon)
Matthias Reeg (DLR)
Berit Müller (RLI)
Andreas Rieder (KIT)
Hans Ravn (RAM-løse)
Thorbjorn Vest Andersen (Vattenfall)
Frank Seidel (GIZ)
Till Jaeger (JBB)
Henrike Lindemann (BMWi)

Organisatorisches

18. / 19. September 2014
DIW Berlin, Mohrenstraße 58
Raum Dulles, fünfter Stock
hirth[at]neon-energie.de
+49 (0) 157-55 199 715